Die Krise planen – Krisen-PR in der Hotellerie

Sie gehören zu den am meisten gefürchteten Ereignissen in einem jedem Unternehmen: Krisen und Skandale. Schnell kann der unprofessionelle Umgang mit ihnen – selbst aus einer Lappalie heraus – zum Flächenbrand oder medialen Desaster führen. Selbstmord, Salmonellen, Feuer oder ein Wasserrohrbruch sind nur einige Dinge, die in einem Hotel passieren können. Und dann ist sie ganz plötzlich da: die KRISE. Es wird hektisch, alle Mitarbeiter rennen planlos umher und wissen meist nicht, wie sie richtig reagieren sollen. Zu guter Letzt steht dann, neben der Polizei oder anderen Behörden, auch noch die Presse im Foyer, macht Fotos, stellt neugierige Fragen… Am Ende droht – inzwischen immer öfter und nicht zu unterschätzen – die Gefahr eines „Shitstorms“ in den Sozialen Netzwerken. Weiterlesen

Online Marketing versus klassisches Marketing

Als einer der wichtigsten Kommunikationswege kommt man heute ganz sicher nicht mehr am Internet und damit am Online Marketing vorbei.  Kein Unternehmen ist gut beraten, wenn es davor die Augen verschließt und Social Media wie Facebook und Twitter, Email- und Newsletter-Marketing sowie den eigenen Internetauftritt als Kommunikationswege und interaktive Möglichkeit mit den Kunden in Kontakt zu treten außer Acht lässt. Denn diese Art der Kommunikation und des Marketings kann sehr effektiv sein und ist darüber hinaus auch noch recht budget-freundlich. Dennoch gibt es auch hier ein „Aber“: Online Marketing im weitesten Sinne ist keine Wunderwaffe oder Allheilmittel. Weiterlesen

Marketingpiraten auf dem Tourismuscamp

20130119-203804.jpg

Die Piraten Katja und Patrick sind dieses Wochenende auf dem Tourismuscamp in Eichstätt um mit Gleichgesinnten über Marketingthemen im Tourismus und in der Hotellerie zu diskutieren. Eine Zusammenfassung der besuchten Sessions schreiben wir nach dem Camp, aber wir möchten kurz über eine tolle Aktion zur TC6-Party berichten: Weiterlesen

Marketingpiraten.com gehen an den Start: Netzwerk aus Marketingprofis

Bad Homburg, Januar 2013. Mit den Marketingpiraten (marketingpiraten.com) ist ein Netzwerk aus aktuell sechs Spezialisten verschiedenster Marketingbereiche und Branchen an den Start gegangen. „Wir haben uns als Einzelunternehmer unter dem Motto ‘Gemeinsam sind wir stärker’ zusammengeschlossen, um ein breites und aufeinander abgestimmtes Spektrum an Beratung, verschiedener Leistungen sowie eine professionelle Umsetzung von Medien- und Marketing-Projekten ‘aus einer Hand’ anzubieten“, erklärt Sabine Dächert, Sprecherin der Marketingpiraten. Weiterlesen

Wo Hundefreundlich drauf steht, steckt nicht unbedingt Hundefreundlich drin

Josie

Seit ca. sechs Wochen bin ich stolze Hundebesitzerin von Josie. Einen Großteil meiner Zeit  arbeite ich von zu Hause und versuche ansonsten meinen inzwischen vier Monate alten Welpen so viel es geht mitzunehmen. Inzwischen fährt sie wunderbar im Auto mit, kennt fremde Wohnungen, ist stubenrein und verhält sich vorbildlich in Restaurants & Cafes.

Nun stand unsere erste Reise mit Hotelübernachtung an und so habe ich im Vorfeld online ein Hotel für mich und meinen Hund gebucht. Das Internetportal gab an, dass in dem Hotel meiner Wahl Hunde Willkommen wären. Weiterlesen

Keine Angst vor PR in der Mittelstands-Hotellerie

Sabine DächertEs ist erstaunlich, welcher Unterschätzung das Potenzial in Sachen PR bei kleineren bis mittelgroßen Hotels – insbesondere jedoch bei privat geführten Häusern – unterliegt: „Dafür haben wir kein Budget und sind auch zu unbedeutend“, „Das macht unser Marketingmanager“ oder „…die Zentrale unserer Kette“ sind typische Antworten, die wir bekommen, wenn es darum geht, ein Hotel von PR zu überzeugen. Seit mehr als zehn Jahren betreuen wir als Agentur für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Hotels sowie touristischen Unternehmen und können resümieren: Diese Argumente kommen nur in den seltensten Fällen zum tragen.

Weiterlesen

Facebook Administratoren: Die „Stimme“ mit der du auf Seiten schreibst.

Heute ist eine neue Facebook-Funktion speziell für Administratoren von Facebook-Seiten online gegangen: „Voice“ zu deutsch „Stimme“.

Als Administrator siehst du nun auf deinen Facebook-Seiten einen zusätzlichen Hauptmenüpunkt „Stimme“ neben deinem Profillink und Startseite. Darunter wird die aktuelle Einstellung immer angezeigt – du erkennst sofort, ob du als Privatperson oder als Page schreibst. Du kannst nach wie vor im Namen der Seite schreiben oder jetzt auch Kommentare und Beiträge als normaler Nutzer verfassen.

Ein einfacher „Wechseln zu“-Link vereinfacht auch das Wechseln zwischen deinen Stimmen. Der Weg über den kleinen weißen Pfeil oder Seite bearbeiten > „Facebook verwenden als“ entfällt.

Ein klein wenig verwirrend ist die Darstellung allerdings schon. Dein Profilbild und dein Name bleiben nämlich immer bei deinem persönlichen Profil.

Ein Interview mit dem Ideenentwickler Patrick Federhen

Im Zuge der Vorstellungsrunde der Marketingpiraten habe ich Patrick Federhen interviewt. Er mag guten Kaffee, Apple und Einfachheit:

Du bist Medieninformatiker, erzähle uns ein wenig über Deinen beruflichen Werdegang.

Ich habe an der Berufsakademie in Mannheim ein duales Studium im Bereich digitale Medien gemacht und in dieser Zeit als Business Student bei HP gearbeitet. Nach dem Studium wurde ich dort übernommen und konnte einige Jahre Berufserfahrung sammeln. Seit Ende 2010 bin ich selbstständig und biete Kunden aller Branchen meine Dienstleistungen an. Das sind in erster Linie Cross-Media-Konzepte, Medienproduktionen im Bereich Online und Print, Social-Media-Marketing und Newsletter-Kampagnen. Meine Philosophie ist es, den Kunden keinen Quatsch zu verkaufen und ihnen nichts aufzuschwatzen, sondern nur das anzubieten, was wirklich Sinn macht. Weiterlesen